Porsche 329 Überholung

PORSCHE-DIESEL-Club Europa e.V. > Porsche 329 Überholung

Home Foren Allgemeines Forum Porsche 329 Überholung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #124072
    Micha329
    Teilnehmer

    Hallo in die Runde von einem neuen Mitglied aus Sachsen.
    Der Grund meines Beitrages ist die anstehende Überholung eines 329 meines Bekannten aus Westungarn.
    Beim Zerlegen des Motors wurde festgestellt, das die Kurbelwelle an den Hubzapfen als auch an den Lagerzapfen der Grundlager schon einmal ca.1mm geschliffen wurde und weiterhin nachgeschliffen werden müsste.Leider besitzt er keinerlei Reperaturanleitungen wo ersichtlich wäre welche Übermassgrössen der Lagerschalen es gibt auf welche die Welle angepasst werden müsste, als auch kein Einbauspiel, Radien für den Schliff.
    Könnt ihr mir bitte Infos zu den erwarteten Kosten der Lager, Verfügbarkeit als auch vielleicht Händler mitteilen die Teile dafür noch liefern können?
    Die Welle selbst könnte relativ preiswert in Ungarn geschliffen werden, und der Besitzer des 329 hat als Schlossermeister auch schon einige Jahre in D. gearbeitet, so dass er
    Vielen Dank
    Micha

    • Dieses Thema wurde geändert vor 9 Monaten von Micha329.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 9 Monaten von Micha329.
    #124081
    HS 329
    Teilnehmer

    Hallo,
    es gibt gute Literatur wie Betriebsleitungen, Reparaturhandbücher etc. als Nachdruck zu kaufen. Z.B. auch bei Traktorteile-Senger. Da findest Du die Angaben die Du brauchst.
    Soweit ich mich erinnere kann man die Kurbelwelle normalerweise 2x um 0,25mm nachschleifen. Bei Senger gibt es auch Lagerschalen im passenden Untermaß (-0,25 und -0,5) und auch Semi-Lager (-2mm) falls man sich außerhalb der normalen Maße bewegt zum nacharbeiten. Da siehst Du dann auch die Preise. Pro Lager ca. 150€.
    Ich habe mal irgendwo gelesen, das man bei großem Untermaß der Kurbelwelle auf alle Fälle die Härte der Kurbelwelle an den entsprechenden Stellen nachmessen muss, weil sie ggf. dann viel zu weich ist.
    Hoffe das hilft weiter.
    Gruß, Holger

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.