Standard T217 Hydraulik/Heckkraftheber nachrüsten

PORSCHE-DIESEL-Club Europa e.V. > Standard T217 Hydraulik/Heckkraftheber nachrüsten

Home Foren Allgemeines Forum Standard T217 Hydraulik/Heckkraftheber nachrüsten

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #39693
    Kern_SKA
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,
    habe im Forum die Suchfunktion leider nicht gefunden…

    Hier meine Frage:
    Ist es möglich, an dem o.g. Traktor, welcher bisher keine Hydraulik/keinen Heckkraftheber hat, diese nachzurüsten?
    Wenn ja, welche Teile müsste ich kaufen? Wie hoch liegen ungefähr die Kosten? Hat jemand Erfahrung damit?

    Der Traktor hat bisher nur eine feste Ackerschiene, ich würde aber gerne einen Holzspalter und ähnliche Anbaugeräte betreiben.

    Bin für alle Info`s oder Einschätzungen dankbar.

    Gruß Kern

    #114365

    Hallo Kern SKA
    Grundsätzlich ist das möglich

    1 Der Stirndeckel muß die Öffnung für das Getriebe mit Hydr.Pumpe
    haben.

    2 Der Getriebedeckel mit Schalthebel muß abgebaut werden ,
    und dann der Kraftheber mit Deckel kompl. gewechselt werden.

    Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung

    Heinrich Niederholz
    Meister Fachbetrieb
    Technischer Berater im Porsche-Diesel Clup
    Aengenesch 51
    47608 Geldern Telf 02831 5882

    #114367
    pdj109
    Teilnehmer

    Hallo Heinrich,
    passt der Kraftheber vom 238 auf den 217 drauf?
    Dann hätte ich einen über.
    Gruß

    PDJ-109 Manfred Abheiden

    #114369
    roterdiesel
    Teilnehmer

    Ich habe noch eine 217er Hydraulik und Unterlenker hier.

    Gruß Toni

    #114371
    roterdiesel
    Teilnehmer

    Hallo Manfred, der Kraftheber kann nicht passen, da der Standart T im Gegensatz zum 238 er ein Getrak -Getriebe hat

    #114373
    pdj109
    Teilnehmer

    Hallo Toni,
    vielen Dank für die Klärung.
    Gruß

    Manfred

    #114375
    Kern_SKA
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,
    erstmal danke für eure Auskünfte.

    Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist es technisch möglich, ich müsste quasi nur ein paar Teile tauschen.

    Hat jemand von euch eine Idee wo ich diese Teile herbekomme? Und wieviel diese etwa kosten werden?

    Danke und Gruß
    Kern

    #114377
    Porschi_T_217
    Teilnehmer
    #114379
    porsche-peter
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe genau das Gleiche bei meinem Ap 18 vor.
    Ich habe einen Schlepper ohne Hydraulik und ein Busatis Mähwerk ohne Busatis Handausheber, dafür aber mit mit hydraulischen Ausheber.

    Seit 4 Jahren habe ich vergeblich nach einem Busatis Handausheber gesucht.

    Ich habe mir jetzt einen Block untern Sitz gebaut und die Ölpumpe mit Übersetzung/Getriebe gekauft.

    Wenn Du möchtest, kannst Du mich gerne anrufen.0170 650 29 55

    Viele Grüße

    Peter

    #114381
    Kern_SKA
    Teilnehmer

    Hallo,

    Sascha, Danke für den Tipp. Peter, danke für das Angebot.
    Hab mir jetzt mal die Betriebsanleitung und die Ersatzteilliste besorgt… Werd jetzt mal einwenig planen, ob ich dieses Projekt stemmen kann…Kann also noch ein paar Wochen dauern bis ich anfange zu schrauben.

    Werde mich dann bei Fragen nochmal melden!

    Danke und Gruß
    Kern

    #114383
    Kern_SKA
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,

    nun habe ich endlich die Teile (zumindest fast alle) beschafft.
    Wie vermutet stellen sich mir noch ein paar Fragen:

    a) Wie kann ich die Funktion des Steuergehäuses testen? Müsste der Kolben nicht blockieren wenn ich den Steuerhebel in der Mittelstellung habe? Bei mir lässt sich der Kolben immer vrschieben…

    b) Wie wird die Filtereinheit im Krafthebergehäuse befestigt? Ist die wirklich blos auf dem Stuergehäuse und dem vorderen Haltebleh aufgesetzt? (Kippt bei mir beim Montieren immer um…)

    c) Für was ist beim Steuergehäuse/ der Filtereinheit der Halbrundniet (Pos. 38 auf Seite 520 in der ET-Liste)? Welche Funktion erfüllt er?

    d) Kann mir jemand ein Foto zukommen lassen, worauf ich sehe wo die Hydraulikleitungen am Hydraulikblock angeschraubt sind?

    e) Haltet ihr es für sinnvoll die Dichtungen ohne Testlauf jetzt schon zu tauschen? Oder würdet ihr die Hydraulianlage mal auf gut Glück montieren um dann zu sehen ob alles noch dicht ist?

    f) Kennt ihr noch andere Bezugsquellen für einen Dichtsatz außer Senger-Traktorteile?

    So, eine Menge Fragen… Ich hoffe Ihr könnt mir wenigstens einen Teil davon beantworten. möcht mich auf jedenfall schonmal im Voraus für die Unterstützung bei euch bedanken!

    Viele grüße
    Kern

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.