porsche junior 108 er läuft wieder aber noch einige fragen

PORSCHE-DIESEL-Club Europa e.V. > porsche junior 108 er läuft wieder aber noch einige fragen

Home Foren Allgemeines Forum porsche junior 108 er läuft wieder aber noch einige fragen

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #39969
    james210786
    Teilnehmer

    hallo liebe porsche freunde

    mein name ist james ich bin 26 jahre alt gelernter schlosser
    und seit 2 wochen glücklicher besizer eines 108er junior

    nach einigen arbeiten wie zb an der einsprizpume oder anlaser
    läuft das gute schmuckstück wieder icon_biggrin.gif

    doch bestehen imernoch einige problem bevor es an das optiche geht

    als erstes hab ich das problem das meine regelstange nach abrubten gasweg nehmen des öfteren in der stop position hängen bleibt nimt man das gas langsam weg pasiert nichts
    woran liegt das ?

    ebenso fehlt mir der anschlag für die kaltstart hilfe hat jemand davon ein par bilder damit ich mir die nachbauen kann oder noch besser eine adresse wo ich sie kaufen kann?
    http://i43.tinypic.com/f1eiaf.jpg

    dan hab ich das problem das die heckhydraulik sich nicht bewegt nicht hoch nicht runter
    wo seh ich denn ob genügend öl drin ist und wo füll ich es ein ?

    ein paar infos über das nägste bild wären schön
    http://i40.tinypic.com/8zpj44.jpg

    1. heben u. senken heckhydraulik ?
    2. diferenzialspere
    3. ??
    4. ?? an diesem hebel ist eine 1 und eine 2
    5. ein ausschalten mähwerk?
    6. schalt/geschwindigkeitsgruppen?
    7. zapfwelle aus / fahrbetriebs übersezung / ein 500u/min ????
    8. r/1/2/3 schalt hebbel

    was gehört hier orginal hin? standgasshebel? der sizt bei mir an der seite schaut aber etwas gebastelt aus …
    http://i40.tinypic.com/eijadj.jpg

    und hie noch ein foto vom gesamten schlepper icon_razz.gif

    http://i40.tinypic.com/2zirm02.jpg

    wär echt cool wen mir jemand weiterhelfen könnte besonderst sorgen macht mir die hydraulik wie kann ich den testen ob die pumpe noch arbeitet?

    zur anregung möchte ich noch erwähnen das ich es mega stark finde das es noch leute wie euch gibt die ebenso wie ich spass an der sache haben und hier wie ich schon lessen konte gerne ihr wisen weiter geben denn ich muste feststelen das man in wärksdäten nur gesagt bekomt das man den schleper und das pasende geld bringen soll tips bekomt man dort nicht
    also an euch schonmal einen daumen hoch
    grus james

    #115049
    Bosche
    Teilnehmer

    Hallo James, also zu deiner Frage was für Hebel das sind.Nr 1 der ist für das Heben und Senken der Heckhydraulik, nach vorne gedrückt Heben und nach hinten Senken.Nr 3 wenn du den Hebel nach unten umlegst und auf heben schaltest, dann schaltet er bei 2/3 Hubhöhe automatisch ab. Nr 4 mit diesem Hebel kannst du die Hydraulik absperren. Wenn du den Hebel nach rechts umschaltest und die Hubarme in die oberste Stellung anhebst, dann sind die Anbaugeräte gegen Absinken mechanisch gesichert. Zum Senken musst du den Hebel dann wieder nach links umschalten Bedienungshebel kurz in Stellung heben und danach kannst du wieder absenken.Nr5 das stimmt, der ist für den Mähwerksantrieb. Nr6 das stimmt auch, das ist die Straßengruppe und die Geländegruppe, also schnell und langsam. Nr 7 nach vorne gedrückt Wegzapfwelle und nach hinten Motorzapfwelle mit 540 Umdrehungen pro Minute. Und was da neben der Lenksäule fehlt ist der Handgashebel. Und um den Ölstand deiner Hydraulik zu kontrollieren ist auf der Rückseite des Krafthebers also knapp über dem Zugmaul ein Schauglas dort siehst du dann das Öl, vorrausgesetzt es ist noch genug vorhanden. Um es nachfüllen zu können, musst du den Sitz nach vorne klappen und die Schraube oben auf dem Kraftheber öffnen. Ölfüllmenge ca. 3 Liter

    Gruß Tobias

    #115051
    james210786
    Teilnehmer

    sehr cool du hast mir schon sehr geholfen vielen dank
    zu dem hebel um die hydraulik zu speren ich geh mal davon aus du meinst in fahrtrichtung links? sprich so wie er jetzt steht solte sie endspert sein?
    grus james

    #115053
    ChristianS
    Teilnehmer

    Hallo und willkommen im PDCE Forum !

    Zur 1. Frage:
    Schau mal ob deine Reglerstange auch leichtgängig ist, und nirgendwo verkannten kann.
    Meistens sind da mehrere Faktoren die zusammenkommen, sei es Abnutzung, Dreck oder eben fehlerhafte Einstellung. Für’s erste würde ich dir empfehlen, einen (mehrere !) Tropfen Öl auf die Reglerstange zu geben, meistens ist dann das Problem wieder behoben.
    Wichtig ist auch der Mehrmengenanschlag ( Kläppchen an der Reglerwelle ) falls die nicht vorhanden ist geht deine Reglerstange beim Gas geben immer auf max. Menge, dann gehörst du zu den "Schwarzrauch Fahrern". Würde das Kläppchen auf jeden Fall nachrüsten, von denen habe ich noch original neue.

    Zur Hydraulik:

    Mann kann es nur schwer auf den Bildern erkennen in welcher Stellung deine Hydraulik steht ( oben,unten oder in der Mitte ). Würde sie ganz oben stehen ist sie evtl. "blockiert". Um das festellen der Hydraulik zu lösen, muss der Hebel I – II an der Stirnseite des Hydraulikblockes (zwischen Block und Schalthebel, in deiner Beschreibung Hebel 4 ) aus Stellung I machen und die Hydraulik anheben entweder über den Bedienhebel oder manuel. Sollte dies nicht der Fall sein bitte wieder melden. Fehlendes Öl scheidet möglicherweis aus, da du schreibst, dass sie sich auch nicht senken lässt.

    Den Rest deiner Fragen hat ja Tobias schon beantwortet, einen Handgashebel müsste ich auch noch einen haben !

    #115055
    ChristianS
    Teilnehmer

    @ Tobias, gerade habe ich deinen Beitrag nochmals durchgelesen und festgestellt, dass du das Hydraulikproblem schon angesprochen hast, Sorry !

    #115057
    james210786
    Teilnehmer

    hallo christian
    also die hydraulik bewegt sich jetzt zumindest mal wieder manuel sprich ich habe sie entrigelt und mit der hand angehoben und sihe da sie geht nach unten aber es ist mehr ein fahlen als ein absenken…morgen versuch ich das auch mal mit laufendem motor wolte den traktor heute so späd abends nichtmehr starten ….
    zu den teilen cool das ich so schnel jemand finde der noch teile hat … perfekt
    ich sende dir via pn meine nr dan können wir uns einigen evt. brauch ich ja noch mehr icon_smile.gif

    die regelstange werde ich morgen mal ölen und reinigen
    wie wird diese den eingestelt?
    eine beschreibung am besten mit bilder wäre echt supericon_cool.gif

    zu dem kontrolieren mit der ölmenge also bei mir ist da hundertprozent kein schauglass
    über der ankerplatte der anhängerkuplung links ist eine schraube könnte eine fülstandskontrol schraube sein dann ist da noch eine ca 5 cm unterhalb des einfüldeckels.. die erscheint mir aber etwas zu hoch morgen werde ich dies mal noch fotografiern und hier online stellen bis dahin hab ich auch den schlepper nochmal gestartet und die tips umgesetzt dan kann ich nochmal bericht ablegen
    grus james

    #115059
    ChristianS
    Teilnehmer

    James, hier mal ein Bild von dem Schauglas und der Ablassschraube !
    Zum Ölstand kontrollieren sollten die Hubarme unten sein, danach Ölstand korregieren und die Hydraulik mehrmals bei laufendem Motor auf und ab bewegen (entlüftet sich selber ).
    Zum auffüllen entweder SAE 10 Einbereichsöl oder normales Hydrauliköl z.b. HLP 46.

    https://lh4.googleusercontent.com/-J4rkhXD9aw0/UauuRfWrynI/AAAAAAAAAJY/eF6ujSqHo6M/s663/Hydraulik%252001.jpg

    #115061
    james210786
    Teilnehmer

    ahhhh sehrschön ok bei mir ist da oben eine schraube drinen dan werd ich morgen direkt ml kontrolieren und gegebenenfals nachfüllen hofetlich funktionierts dan wieder …
    grus james

    #115063
    james210786
    Teilnehmer

    hallo porsche profis
    also ich hab jetzt mal hydraulik öl nachgefült und steh nun doch vor einem problem von dem ich insgeheim gehoft habe das es mich nicht betrift …..

    volgendes pasierte nach dem ich das öl aufgefült hatte
    – öl auffülen
    – unterlenker entsichert
    – bewgung nach oben juhu es bewegt sich …
    – abgesenkt und wieder angehoben

    doch dan dacht ich schon ok geht echt lahm wen ich mich traufstele pasiert nichts …
    eventuel noch luft in der leitung also mit hand etwas nachgeholfen wieder abgesenkt und dan keine reaktion mehr und dan kamm schon das öl aus dem messstab vom motor gelaufen …
    erstmal abgestelt losgerant um eimer und co zu holen …
    ende vom lied ca 1cm2 1 jahr altes pflaster versaut icon_evil.gif und der nicht zu vergesenen schaden am schleper hier mal noch ein bild

    http://i39.tinypic.com/m80h8l.jpg

    jetzt geh ich hofentlich richtig der anahme das der *zylinder * der kraft hebe anlage undicht ist …
    wie geh ich da den jetzt genau vor und brauch ich besonderes werkzeug?
    welchen deckel mus ich den abnehmen um den zylinder auszubauen ?
    zylinder neu abzudichten ist für mich kein problem bekom ich hin diese richtig einzubauen ist für mich auch kein problem mach das ständich auf der arbeit aber dafür mus ich erst mal ran kommen …
    ne anleitung am besten mit bilder wäre super
    wen mir jemand dann noch ein link schiken kann wo ich die richtige dichtung/en bekom um wieder ales zusamen zubauen wäre auch super

    http://i39.tinypic.com/2icb1tu.jpg

    Q christian wäre super wen du mir deine tel. schiken köntest oder mal ne mail wegen de teilen das wir da was hinbekommen

    grus james

    #115065
    james210786
    Teilnehmer
    #115067
    ChristianS
    Teilnehmer

    Hallo James,
    da hast du wohl einen Denkfehler drinnen !

    1.kann ich mir nicht vorstellen, dass binnen kürzester Zeit so viel Öl von der Hydraulik in den Motor kommen kann.

    2. wenn der Hubzylinder, oder eher die Leitung undicht wäre, würde das Hydrauliköl in das Getriebe laufen, da die Hydraulik eine "Aufsetz Hydraulik" ist, soll heisen, dass sie auf das Getriebe gesetzt ist.

    3. es besteht die Möglichkeit, dass Hydrauliköl in den Motor kommen kann ! Wenn dein Simmering von deiner Hydraulikpumpe undicht wäre, würde das Hydrauliköl in den Motor laufen da deine Pumpe stirnseitig an den Motor angeflanscht ist.Aber in der kurzen Zeit eher nicht.

    4. der angebotene Dichtsatz wäre der richtige.

    Besteht die Möglichkeit, dass vorher schon zuviel Öl im Motor war ?
    So wie dein Junior aussieht, könnte es evtl. sein, dass er "unsachgemäß" abgedampft wurde. Da kann schon mal Wasser in den Motor gelangen, es würde sich unter dem Öl sammeln, somit kann am Messstab schon Öl rauskommen. Ist aber jetzt nur mal so eine Überlegung, da ich dies schon mal miterleben durfte !

    Noch was zur Überholung eines Hydraulikblockes. Wenn wir dir hier eine bildliche Anleitung einstellen würden, ich denke die Zeit die hierfür in Anspruch genommen werden würde, wird keiner investieren können !
    Nicht falsch verstehen, hier wird jedem geholfen, aber das würde den Rahmen sprengen.

    Bitte sende mir mal dein Mailadresse, und auch wo du herkommst. Evtl. wohnt ein Kollege ganz in deiner Nähe wo sich der Sache mal annehmen könnte.

    #115069
    james210786
    Teilnehmer

    smiley-pillepalle.gif7jetzt wo du es sagst ….
    logichscherweise kann öl wegen des kraft hebers wohl nur in das getriebe laufen …
    defekter simernring an der pumpe scheint woll am nahsten zu legen den der vorbesizer ist schon einige zeit mit nicht funktionierender hydraulick gefahren …
    ich hab am sontag auch ca 30 km probefahrt gemacht banghead.gif

    wen dan vorher schonmal jemand nachgefült hat und ich jetzt auch noch 3,5 l reingekibt hab komt das ca hin mit dem was da raus kamm…

    kann ich die hydraulik pumpe einfach vorne runterschrauben und abzihen oder gibts was zu beachten ? dan werd ich mal sehn ob ich es selbst machen kann ..zur not kann ich sieh in der firma mit unseren agregarten weg schiken und überholen lasen
    grus james

    #115071
    ChristianS
    Teilnehmer

    Hallo James,
    sollte noch Öl in der Hydraulikanlage sein, Ölbehälter richten und die Leitungen an der Pumpe abschrauben. Danach Pumpe einfach abschrauben, und aufpassen das der Mitnehmer nicht runter fällt ! Bin mir jetzt nicht sicher, ob man die Pumpe mit den Leitungen wegbringt, hätte den Vorteil ( Motor an, Hydraulik noch hochlassen, Motor aus ) das man eine Leckage am Simmering sehen würde.

    #115073
    ChristianS
    Teilnehmer

    Hallo James,
    habe gerade mit einem guten Porsche Kollegen telefoniert, dem an deinem Junior auffiel, dass die verbaute Pumpe nicht die originale ist!
    Vielleicht hängt dies mit deinem Problem zusammen.

    #115075
    james210786
    Teilnehmer

    hi christian
    ja das ist mir auch schon aufgefalen ich werd si jetzt mal noch abschrauben dan mach ich bilder und stell die mal ein
    grus james

    #115077
    james210786
    Teilnehmer

    also hab die pumpe jetzt ausgebaut war mehr arbeit wie gedacht icon_smile.gif
    die mitnehmer scheibe ist mir auch nicht in den motor gefallen
    danke an christian für den tip

    also zu der pumpe hab gesehn in der bucht bekomt man solche ersatzpumpen schon für kleines geld ich werd diese aber mit besseren lagern und simmernringe austatenlassen dan denk ich wird diese besser sein wie die no name teile aus der bucht
    hier mal ein foto vom bilig simmerring

    http://i41.tinypic.com/dzjbia.jpg

    merkwürdig ist wohl das diese ein händler eingebaut haben soll
    aber warum bakam der vorbesizer nicht die alte pumpe mit ist immerhin ein orginal teil gewesen ??? ebenso ist ales mit dichtungspaste zusamen gebaut staz mit anständigen dichtungen … das zeügt wohl von der qualität der arbeit und das ganze soll noch 6000 euro gekostet haben *vorbesizer ist über 80*
    um zur pumpe zurückzukehren bei dieser wurde wohl die orginal brägung halb rausgeschlifen…. und ein aufkleber drüber geklebt …
    hier mal ein bild dazu …

    http://i42.tinypic.com/k99p8h.jpg

    ich hofe das nicht noch mehr ist und das *NUR* dass der fehler war

    weis jemand wo man sich ein trokeneis strahlgerät leihen kann sollen ja einige aus meiner nähe kommen icon_smile.gif
    oder welche möglichkeit hab ich noch auser extrehm viel handarbeit…
    grus james

    #115079
    ChristianS
    Teilnehmer

    Tja, da siehste Mal was du durch unsere Hilfe gespart hast !

    Da sind wir doch froh, dass wir helfen konnten !!!

    Trockeneis strahlen = gooooogeln

    #115081
    james210786
    Teilnehmer

    es ist zwar schon über 2 jahre her das ich hier geschrieben habe da ich grade hier bin um was nachzulesen zeig ich euch mal was aus meinem projekt geworden ist icon_smile.gif
    ende letztes jahr war er endlich fertig motor und getrieben wurden auch zerlegt und überholt ales andere wäre für mich bei den augaben keine alternative mehr gewesen icon_biggrin.gif
    wen gewünscht lade ich gerne noch mehr bilder hoch
    grus james

    http://i58.tinypic.com/kd5t9t.jpg

    http://i60.tinypic.com/34jdsb7.jpg

    #115083
    Mechanicus
    Teilnehmer

    Respekt! Der schaut ja wieder gut aus!

    Gruß Philipp

    #115085
    PD-dag
    Teilnehmer

    Hallo James,

    das macht ja richtig Mut. Dein Junior ist wirklich sehr schön geworden.
    Ein Bild vom Heck und der rechten Seite wäre super.

    Gruß
    Dag

    #115087
    james210786
    Teilnehmer

    euer wunsch ist mir befehlicon_cool.gif

    http://i62.tinypic.com/2w2390j.jpg

    muss grade gestehen das ich von hinten keine nahaufnahme habe banghead.gif
    werde aber am wochenende mal eines machen für das erste muss das hier ausreichen

    http://i57.tinypic.com/1z33tsk.jpg

    hier noch ein bild von der für mich schlimmsten und nervigsten arbeiten beim restaurieren

    http://i61.tinypic.com/14plpk.jpg

    hier das ist noch so halb von hinten

    http://i57.tinypic.com/9gleef.jpg

    grus james

    #115089
    Eckerligg
    Teilnehmer

    Hallo
    Habe auch das Problem an meinen 108k das der Mehrmengenanschlag fehlticon_cry.gif
    Und ich schwarz Rauchend durch die Gegend Fahre.
    Wer kann mir helfen wo ich so ein Teil bekomme?
    Danke schon mal
    Gruß Björnicon_cool.gif

    #115091
    rednose
    Teilnehmer

    Hallo,

    Senger Traktorteile hat die im Programm.

    Gruß
    Bernhard

    #115093

    Mehrmengenanschlag für den Junior sieht so aus:
    shop.senger-traktorteile.de/product/anschlag-einspritzpumpe-junior.1084.html

    Gruß, Jan

    #124067
    jannick
    Teilnehmer

    Wenn Sie Lager benötigen, können Sie https://en.tradebearings.com/ besuchen. Ich kaufe hier oft Lager, die Qualität ist sehr gut

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 26)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.