Abdichtung Portalachse 218

PORSCHE-DIESEL-Club Europa e.V. > Abdichtung Portalachse 218

Home Foren Allgemeines Forum Abdichtung Portalachse 218

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #121328
    Sebastian
    Teilnehmer

    Liebe Porsche-Diesel-Schrauber,

    ich habe womöglich eine zu einfache Frage, die mir aber weder das Reparaturhandbuch oder die Ersatzteilliste noch »google« zweifelsfrei beantworten konnte 🙄.
    Ich habe vor Jahren die Portalgetriebe bei meinem 218er neu abgedichtet (klassisch verölte Bremsen). Jetzt fängt nach längerer Standzeit der Flansch zwischen Portalachsrohr und Getriebegehäuse ordentlich an zu tropfen. Wie genau wird das ganze neu abgedichtet? Wahrscheinlich wird der Nilosring auf Achsseite zu erneuern sein und zum Differential/Getriebegehäuse hin wird das ganze dann nur mit RTV-Silikon abgedichtet zwischen den Dichtflächen? Habe ich was übersehen?

    Danke für Eure Unterstützung,
    Sebastian

    #121329
    Schmauder
    Teilnehmer

    Schrauben schon nachgezogen?
    M. Schmauder

    #121330
    Sebastian
    Teilnehmer

    Hallo Martin … ist die Lösung wirklich so einfach? Ich habe tatsächlich auch schon drüber nachgedacht aber nicht in Betracht gezogen, dass es eine Lösung von Dauer wäre. Trotzdem nochmal fürs Verständnis: Am Flansch Portalachsrohr zu Getriebegehäuse gibt es keine Dichtung (außer Dichtmasse/Silikon)?

    Grüße,
    Sebastian

    #121335
    Schmauder
    Teilnehmer

    Da gibt es wirklich keine Dichtung! Es sind plane Flächen, die sind ohne Dichtmasse vielleicht dicht und mit Dichtmasse mit hoher Wahrscheinlichkeit. Die Schrauben nachzuziehen kostet nur wenig Aufwand und kein Geld, deshalb kann man es ja mal versuchen.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.