Aktion Fahrkultur 2010

>> Niederrhein >> News >> Fahrkultur

Aktion Fahrkultur Ruhr 2010

Heimatkunde der besonderen Art  aus der Region Niederrhein

 

Im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010, in der kulturelle Aspekte der gesamten Ruhrregion zusammenflossen, entwickelten sich interessante Ausstellungen und Veranstaltungen, die verschiedene Blicke auf die Heimatregion zuließen. Auch die Mobilität wurde im letzten Viertel des Jahres als ein Thema aufgegriffen, das Menschen aus dem Ruhrgebiet verbindet und verschiedene Kulturstränge zusammenführt. Die “Fahrkultur RUHR.2010“, eine Sondershow der ESSEN MOTOR SHOW, war geboren. Die Initiatoren brachten 53 Autos aus den 53 Städten und Gemeinden des Ruhrgebietes in einer 2.700 m² großen Halle zusammen, um die „Fahrkultur“ des Ruhrgebietes zu präsentieren. Sowohl moderne, modifizierte Fahrzeuge, als auch Old- und Youngtimer sowie einige Exoten, darunter auch ein Porsche - Diesel 218 G wurden auf der Show präsentiert. Die Fahrzeuge wurden im Vorfeld vor typischen Landmarken ihrer Region professionell fotografiert. Aus diesen Fotos entstanden fast vier Meter hohe Banner, unter denen die Fahrzeuge auf der ESSEN MOTOR SHOW ausgestellt wurden.

 

Als Landmarke für den Porsche - Diesel Traktor wurde die Wassermühle in Dinslaken gewählt, um die besondere Verbindung von Pferd und Traktor in der Tradition der Landwirtschaft aufzuzeigen. So war das Ruhrgebiet durch die dichte Besiedlung immer geprägt durch kleingliedrige Landwirtschaft, die häufig, nachdem sie die Familie nicht mehr ernährte, im Nebenerwerb betrieben wurde. Hier waren noch nach dem letzten Krieg, Pferde und Ochsen die bevorzugten Zugtiere. Erst Ende der 50er Jahre und erst recht in den 60er Jahren wurden sie durch die Kleintraktoren in der Landwirtschaft verdrängt.

 

So war auch der Porsche - Diesel ein typischer Traktor für die klein- bis mittelgroße Landwirtschaft. Durch seine schöne Form und Farbgebung ist er ein beliebtes Sammlerobjekt geworden und erfreut so manchen, im Herz Junggebliebenen, bei den gelegentlichen Ausfahrten im Rahmen unserer Clubaktivitäten.

 

Nähere Informationen zu dem 218 G gibt es zudem im Bericht „Red Bull Riding“ in der.

porsche-scene.de/suche/detailansicht/article/red-bull-racing.html

 

 

Karl Heinz Grins

Dr.-Ing. Gerhard Braun

 

Info
PORSCHE-DIESEL Club Europa e.V.

Edisonstraße 25a
D-28357 Bremen / Horn-Lehe

Tel.: +49 421 27 81 98 19
Fax.: +49 421 27 81 98 29

Druckansicht Druckansicht