Nürburgring 08.2007

Oldtimer Grand Prix Nürburgring 08.2007

Mit 14 PS der Star unter den Boliden

 

Porsche Diesel Club Europa demonstriert Tradition und Vielseitigkeit beim Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring

 

 

Der jeweils am zweiten Wochenende im August auf der schönsten Rennstrecke der Welt – dem Nürburgring - durchgeführte AVD-Oldtimer Grand Prix ist mittlerweile sicher zum größten Treffen für klassische Fahrzeuge und Classic-Freunde geworden.

Traditionell war Porsche-Classic wieder mit seiner „weißen Zeltstadt“ im Fahrerlager sehr repräsentativ vertreten. Rundherum (u. a. hunderte von klassischen Porsche vom frühen 356, 911, 914, 924, 944, 928, Cayenne, Boxster, Cayman, Turbos und auch Carrera GT) war alles vertreten, was das edle Porsche-Wappen auf der Fronthaube trägt und inmitten diesem Kreise – wie selbstverständlich - unser Porsche-Diesel Schlepper.

Lobenswert zu erwähnen die gute Organisation von Porsche Classic und die feine Gastronomie, die den Porsche Freunden geboten wurde.

Bemerkenswert, dass sicher 50 % der Besucher aus dem europäischen Ausland angereist waren.

 

Der Porsche-Diesel Club Europa hatte wieder einen „Vorzugsplatz“ direkt am Eingang des Gastronomiezeltes. Ausgestellt waren dieses Jahr ein roter Porsche Junior, der einen gelben Luft-kompressor mit einem 2-Zylinder-Porsche-Diesel Motor am Zugmaul hängen hatte. Sie werden sich fragen: Wie kann das sein? Gibt es das denn?

Dieser Baukompressor wurde in ganz kleinen Stückzahlen 1962 als Porsche-Diesel-Stationärmotor angeboten.

Der original - restaurierte Kompressor zählt heute zu den ganz seltenen Porsche-Raritäten!

 

Wieder einmal zeigte der PDCE, welche technische Vielseitigkeit und Tradition die Firma Porsche auch auf dem Gebiet der Diesel-Entwicklung zu bieten hat.

Sicher war der Junior mit seinen 14 PS und dem 22 PS-Kompressor im Rücken das am schwächsten motorisierte Gespann am Ring – dürfte aber auf Grund seiner Seltenheit und seiner sympathischen Ausstrahlung zu den am meisten fotografierten Fahrzeugen gehören. Das heißt schon etwas bei der Vielzahl der seltenen Boliden am Nürburgring. Somit ist es kein Wunder, dass das norwegische und das holländische Fernsehen ein Interview und einen Bericht über dieses Porsche Gespann und den Porsche-Diesel-Club-Europa aufzeichneten.

Großes Interesse und Zustimmung fand auch das Projekt „Porsche Junior“, das den Interessenten vorgestellt wurde.

Die Diesel-Tradition wurde dieses Jahr also durch den Regional-Stammtisch Frankfurt/Spessart mit Wolfgang Schneider und Walter Tabellion vorgestellt und wird , so ist es geplant, auch im kommenden Jahr mit anderen Porsche-Raritäten wieder vertreten sein.  

     

Ihr Walter Tabellion

 

Fotos: Wolfgang Schneider

 

  

 

Info
PORSCHE-DIESEL Club Europa e.V.

Edisonstraße 25a
D-28357 Bremen / Horn-Lehe

Tel.: +49 421 27 81 98 19
Fax.: +49 421 27 81 98 29

Druckansicht Druckansicht