Stammtischbericht 26.04.2003

Stammtischbericht vom 26.04.03

Region Rhein-Main-Spessart

 

Mit guter Stimmung begann der Stammtischstart in die neue Saison. Es wurde viel gefachsimpelt über den Perfektionismusgrad von Restaurierungen, ob Hochglanzlack oder Patina, ob Edelstahlschrauben oder überlackierte Schrauben, ob Alu-Schriftzüge oder die Selbstklebeversionen. Dieses Thema nimmt kein Ende und ich bin der Meinung, dass jeder für sich selbst den richtigen Weg finden sollte. Hauptsache die Suche nach evtl. fehlenden Ersatzteilen, das Säubern der verölten und verrosteten Teile etc. macht Laune und man lernt dabei ja auch eine Menge dazu. Was ist eigentlich der Grund des Schlepper-Sammler-Hobbys, dass Zuschauer in Massen zu den Oldtimer-Schleppertreffen treibt und in den Augen der Besitzer der alten Vehikel ein Leuchten verursacht? Jahrzehntelang waren die alten landwirtschaftlichen Fahrzeuge die Domäne eines relativ kleinen Kreises von Sammlern und Enthusiasten, jetzt aber hat der Virus viele gepackt, ob selbst Besitzer oder staunendes Publikum, Dorflandwirte, Gutshofbesitzer, Maschinenbauer, Ärzte, Architekten, Hausfrauen oder Großstadt Yuppies – alle sind infiziert und haben Spaß dabei und das ist doch das wichtigste.Eine besondere Stellung haben aber unser Porsche-Diesel-Schlepper. Sie tragen den Prestigenamen PORSCHE und sie werden gesammelt und geliebt mit zwei grundverschiedenen Zielrichtungen.

1. Die Traktorfraktion – Hauptzielrichtung der Schlepper

2. Die Sportwagenfraktion – Hauptzielrichtung fahren und sammeln, eben alles. Hauptsache es steht PORSCHE drauf und ist PORSCHE Ing. drin.

 

Das sich beide Gruppen gut miteinander verstehen, hat ja die schöne Veranstaltung Porsche Sportwagen und Traktoren in Seebergen bewiesen. Ich hoffe und wünsche für die Zukunft der Porsche Fan Gemeinde, egal ob Ein-, Zwei oder Zwölfzylinder; Luft- oder Wassergekühlt, Junior, 924, 911 oder GT Fahrer, dass alle eine gewisse Toleranz füreinander aufbringen. Das dies in den meisten Veranstaltungen sehr gut funktioniert, haben ja schon unzählige Porsche Paraden bewiesen. Unter den Stammtischteilnehmern war u.a. Herr Walter Langohr, Agraringenieur und Schriftsteller .Er brachte interessante alte Porsche Diesel Fotos sowie einen seiner Artikel mit, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Viel Freude beim Lesen. Ich hoffe, alle und evtl. auch neue P-D-Freunde bei der nächsten Ausfahrt begrüßen zu können.

 

Treffpunkt:

Stammtisch: Antik Café, Georg Meier Str., An der alten Mainbrücke 97828 Marktheidenfeld

Ausfahrten: großer Wiesenparkplatz unterhalb Antik-Café

 

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Schneider

Info
PORSCHE-DIESEL Club Europa e.V.

Edisonstraße 25a
D-28357 Bremen / Horn-Lehe

Tel.: +49 421 27 81 98 19
Fax.: +49 421 27 81 98 29

Druckansicht Druckansicht