Wittenberg / Elbtalauen 2017

Petrus hatte ein Herz für Schlepperfahrer ...

.

Vom Standquartier im Wörlitzer Park, dem Hotel "Am Stein", ging es am ersten Tag entlang der Elbschleifen durch teils urwaldartige Natur pur. Unter Polizeieskorte wurde dann die neue Elbbrücke der B2 passiert und die festliche Lutherstadt Wittenberg durchquert.

.

Die Rückfahrt führte durch die sandige Heidelandschaft der Fläming-Ausläufer bis zur Elbfähre bei Coswig. Die Gierfähre hatte viel zu tun, um alle vierzig Traktoren wieder auf das Westufer zu bringen. Eine abendliche Gondelfahrt durch die Wörlitzer Parkanlagen bildete das "i-Tüpfelchen" dieses schönen Tages.

.

 "Tag Zwei" zeigte dann die andere Seite der Region "Mittlere Elbe": Die riesigen Bagger-Kolosse des früheren Braunkohleabbaus. Die tiefe Narbe in der weiten Landschaft füllt heute ein See  inmitten eines großen Renaturierungsgebiets, das wir durchfahren durften. 

Das Industrie-Denkmal "Ferropolis" am gefluteten Tagebau bei Gräfenhainichen

Nietruch - 06.09.2017

Info
PORSCHE-DIESEL Club Europa e.V.

Edisonstraße 25a
D-28357 Bremen / Horn-Lehe

Tel.: +49 421 27 81 98 19
Fax.: +49 421 27 81 98 29

Druckansicht Druckansicht