Stammtisch 15.11.2014

Stammtischtreffen am 15.11.2014

 

Schon bereits vor 16:00 Uhr waren die ersten Mitglieder der Region Frankfurt- Spessart im Stammtischlokal eingetroffen. Über 100 km Anreise für Einzelne ist ja inzwischen ganz normal für uns. Vier Bundesländer sind vertreten: Hessen, Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz!

Freundliche Begrüßungen und reges Händeschütteln folgten, alsbald hatte jeder einen Platz gefunden und die Getränke wurden geordert.

Gut, dass wir den großen Nebenraum reserviert hatten; denn überraschender Weise kamen mehr Mitglieder als erwartet und sonst eigentlich üblich. So wurden die Tische zusammengerückt und alle 23 Anwesenden konnten in einer Gruppe zusammen sitzen.

Da auch einige neue Gesichter dabei waren, regte unser Vormann Wolfgang Schneider nach Begrüßung der Gäste und einigen einleitenden Worten eine Vorstellundrunde aller Anwesenden an.

Während es die Ersten noch etwas schwer hatten und sich auf Namen, Herkunft und die Nennung ihrer Traktoren beschränkten, wurde von einem zum nächsten die Runde plötzlich locker und die Ausführungen wurden länger, lustiger und sehr interessant!

Es war auch für diejenigen, die schon länger dabei sind, amüsant zu erfahren, wer wie und warum zum Porsche-Diesel gekommen ist, was er daran so toll findet und warum er zu unserem Regionstreffen gekommen ist. Auch die Absichtserklärung eines neuen Teilnehmers, dem Club beizutreten, war zu hören. Ein sonst regelmäßig anwesendes Mitglied weilt derzeit in USA, hat aber der gesamten Runde seine Grüße per SMS zukommen lassen. Eine sehr nette Geste!

 

Nach der dann doch etwas längeren Vorstellungsrunde übernahm Klaus Borsch das Wort, er hat bereits die für 2015 geplante Regionsausfahrt fertig geplant und den begeisterten Zuhörern vorgestellt. Unter dem Motto „Technisches Erbe trifft Weltkulturerbe“ wird es eine KulTour durch das Mittelrheintal geben; die Streckenplanung beinhaltet manch steilen Anstieg und starkes Gefälle, sodass „Hochgebirgsfeeling“ garantiert wird. Der Samstag zeigt ein strammes Programm mit etlichen Fahrkilometern und zwei Rheinüberquerungen per Fähre, das abendliche Rahmenprogramm wird Gaumen und Magen nicht zu kurz kommen lassen.

 

Die Ausschreibungen wurden ausgegeben und von manchem sofort ausgefüllt und an den Vormann zurückgegeben. Man will ja nichts verpassen…

Leider sind die Hotelkapazitäten in der gewählten Umgebung sehr beschränkt, weshalb die Fahrt in den nächsten Tagen bereits ausgebucht sein wird, die meisten der Anwesenden wollen dabei sein.

 

Zunächst bei Kaffee und Kuchen wurden die Dieselgespräche fortgesetzt, allerlei Themen über Technik, Ausfahrten, Traktoren, Bekanntschaften und auch über den Club wurden eifrig diskutiert. Neue Drucksachen wie der Kalender 2015 (Porsche Traktoren im Einsatz) sowie das neu erschienene Buch mit den wassergekühlten Allgaier-Schleppern von Armin Bauer „Allgaier classic“ mit jeder Menge historischen Fotos machten die Runde.

Einige Teilnehmer hatten auch selbstgestaltete Mappen und Fotobücher von ihren Fahrzeugen und den gemeinsamen Ausfahrten dabei, die natürlich begeistert angeschaut wurden.

 

Der Hunger forderte später dann auch das Studium der Speisekarte, und die fleißigen Bedienungen hatten ganz schön zu tun, bis alle hungrigen Mäuler versorgt waren.

Aufgrund der etwas weiteren Anreise verabschiedeten sich die ersten dann so gegen 19:00 Uhr; die letzten verließen gegen 20:45 Uhr das Lokal.

 

Der nächste PDCE- Termin ist die Jahreshauptversammlung am 14. März 2015 in Köln,

das nächste Treffen der Region Frankfurt- Spessart findet eine Woche später, also am

21. März 2015 ab 16:00 Uhr im Hofgut Kronenhof (Zeppelinstraße 10) in Bad-Homburg statt.

Allen Mitgliedern und Ihren Familien wünschen wir einen besinnlichen Advent, eine geruhsame Zeit und ein friedliches Weihnachtsfest sowie alles Gute für das Jahr 2015.

Auf dass Ihr immer genug Öl im Motor und Diesel im Tank habt, freuen wir uns schon auf die nächsten Ausfahrten.

 

 

Jan Holighaus

 

 

Info
PORSCHE-DIESEL Club Europa e.V.

Edisonstraße 25a
D-28357 Bremen / Horn-Lehe

Tel.: +49 421 27 81 98 19
Fax.: +49 421 27 81 98 29

Druckansicht Druckansicht